Die Junge Union (JU) Rodgau hat einen neuen Vorstand. In der jährlichen Mitgliederversammlung am
Samstag, den 12. Februar, wurde Manuel Schüler (27) zum neuen Vorsitzenden gewählt. Seine
Stellvertreter sind Christopher Jaud (26) und Michelle Unger (26).
Neu im Vorstand vertreten sind auch Melvin Stelke (18) als Geschäftsführer, sowie die
Schatzmeisterin Susanna Naumer (16) und Anna-Christina Böres (15) als Schriftführerin. Den
Vorstand komplettieren sechs Beisitzer, namentlich Niklas Zahradnik (20), Ben Lamprecht (16), Paul
Schalnus (21), Sofija Sargissian (28), Jonas Friedrich (34) und Dr. Christoph Koser (32).
Geleitet und moderiert wurde die Mitgliederversammlung vom JU-Ehrenvorsitzenden und
zukünftigen Bürgermeister der Stadt Rodgau Max Breitenbach. Der CDU-Stadtverbandsvorsitzende
Lars Neumann hielt ein Grußwort. Er ist ebenfalls Ehrenvorsitzender der JU Rodgau.
Corona-bedingt fand die Mitgliederversammlung hauptsächlich auf Zoom statt. Nur der Wahlgang
musste aus rechtlichen Gründen vor Ort durchgeführt werden.
Der neue Vorsitzende Manuel Schüler freut sich über viele neue Gesichter im Vorstand der JU: „Wir
haben ein tolles Team mit vielen jungen und engagierten Menschen aus allen Stadtteilen Rodgaus.“
Die Junge Union ist die Jugendvereinigung der Partei CDU. Sie richtet sich an Personen im Alter von
14 bis 35 Jahren. Interessierte können gerne über die Sozialen Medien oder per E-Mail Kontakt
aufnehmen und sich über eine mögliche Mitarbeit informieren.
Zur zukünftigen Rolle der JU Rodgau erklärt der Vorsitzende Manuel Schüler: „Wir möchten uns für
eine bürgerliche und pragmatische Politik fernab von Ideologien einsetzen. Ein Schwerpunkt der
Arbeit soll auf lokalen Themen in Rodgau liegen.“

« Mit uns in die Zukunft - unser Wahlprogramm zur Kommunalwahl am 14.März Junge Union verurteilt Angriff Russlands auf Ukraine »